AGGSTEIN

Große und touristisch erschlossene Ruinenanlage. Während der Öffnungszeiten Frühjahr bis Herbst finden Ausstellungen und Veranstaltungen statt - Gastronomie vorhanden.
Anfahrt: B33 zwischen Melk und Mautern an der Donau. Es kann bis zur Burgruine zugefahren werden.
Parken: knapp unterhalb der Burgruine
Zugang: siehe eigene Info (Link)
zuletzt besucht: 16.11.2008, 08.03.2009, 05.09.2009, 29.04.2017

Geografische Länge 15° 25' 16"
Geografische Breite 48° 18' 49"

externe Links:
Lage der Ruine auf Google Maps
Burgruine Aggstein
Burgruine Aggstein auf EBIDAT
Burgruine Aggstein auf Burgen Austria
Burgruine Aggstein auf NÖ Burgen online
Burgruine Aggstein auf Wikipedia

 

NIEDERAGGSTEIN

Geringe Mauerreste auf einem Sporn über der Talsohle. Die geringe Ausdehnung des Sporns lassen auf ein Festes Haus oder eine turmartige Bebauung schliessen. Vermutlich kann Niederaggstein mit der Burgruine Aggstein in Verbindung gebracht werden.
Anfahrt: B33 bis Aggstein
Parken: Parkplatz unweit der Zufahrtsstrasse zur Burgruine vorhanden.
Weg: Fuß-/Wanderweg zur Burgruine Aggstein beschildert. Die Burgstelle befindet sich am Beginn des Wanderweges. Gehzeit vom Parkplatz ca. 15 Minuten
Zugang: ganzjährig möglich, im Sommer verwachsen
zuletzt besucht: 21.03.2009, 06.02.2016

Geografische Länge 15° 25' 01"
Geografische Breite 48° 18' 26"

externe Links:
Ruine Niederaggstein auf EBIDAT
Ruine Niederaggstein auf NÖ Burgen online

   

HINTERAGGSTEIN

Möglicherweise Lage eines Vorwerks nördöstlich der Burgruine. Die vorgefundenen spärlichen Mauerreste befinden sich alle in Auflösung.
Weg: Ein Wanderweg führt von der Burgruine zum Dolezaldenkmal. Hinteraggstein befindet sich unmittelbar oberhalb des Denkmals. Gehzeit von der Burgruine ca. 10 Minuten
Zugang: ganzjährig möglich, im Sommer stark verwachsen
zuletzt besucht: 22.10.2017, 31.10.2017

Geografische Länge 15° 25' 27"
Geografische Breite 48° 19' 07"