WEINSBERG

Geringe Mauerreste der höchstgelegenen Burganlage Niederösterreichs, auf dem 1041m hohen Weinsberg. Erste urk. Nennung 1388, bereits 1412 wird nur mehr von einem Burgstall berichtet.
Anfahrt: B119 bis Marchstein oder B36 bis Martinsberg; zwischen Bärnkopf und Gutenbrunn, südl. der Strasse.
Parken: eingeschränkte Parkmöglichkeit im Bereich der Weinsbergwiese.
Weg: ca. 10 minütiger, unbeschilderter Weg auf den auffälligen, felsigen Weinsberg. Der letzte Teil des Weges ist mit Stufen versehen.
Zugang: ganzjährig möglich
zuletzt besucht: 13.04.2009

Geografische Länge 15° 01' 59"
Geografische Breite 48° 22' 59"

Lage der Ruine auf Google Maps Weinsberg NÖ Burgen online