LEOPOLDSBERG

Erbauung im frühen 12.Jhdt. durch Leopold III., wodurch der ursprünglich als Kahlenberg bekannte Berg seine Bezeichnung Leopoldsberg erhielt. 1529, vor dem Eintreffen der Türken, durch die Habsburger zerstört. Geringe Reste erhalten.
Anfahrt: über die Höhenstrasse ab Klosterneuburg
Parken: Parkplatz vorhanden
Zugang: Mai - Oktober an Sonn- und Feiertagen von 15-17Uhr
zuletzt besucht: 01.05.2008

Geografische Länge 16° 20' 49"
Geografische Breite 48° 16' 40"

Lage der Ruine auf Google Maps Wikipedia